thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb thumb

Tipps vom Team der Gartenbaumschule

Hier bekommen Sie nicht nur Ihre Pflanzen – sondern auch wertvolle Tipps vom Profi


MAI:

Rosen
Setzen sie jetzt "Plantacult Rosenpflege" ein, um die Blätter der Rosen zu stärken und somit die Anfälligkeit für Pilzkrankheiten zu senken.


Krautige Stauden
 wie zum Beispiel Storchenschnabel (Geranium) oder Frauenmantel (Alchemilla) sollten Sie nach der Blüte sehr gut zurückschneiden, denn die Pflanzen treiben sehr schnell nach und es entstehen erneut schöne neue Blätter. Die Pflanzen werden dichter und häufig regt der Rückschnitt zum zweiten Blütenflor an.


Bei Läusen an den Zierpflanzen sollten Sie nicht gleich chemisch spritzen. Ein geringer Läusebefall lässt sich gut abwischen.
Die Läuse haben viele Gegenspieler in der Natur, z.B. Marienkäfer die Läuse fressen.
Und außerdem sind unsere Singvögel auch auf Nahrungssuche für Ihren Nachwuchs.
Der Lausbefall schadet den Pflanzen nur dann, wenn die Blätter sich einrollen, denn dann ist weniger Fläche für Photosynthese da.


Beim Rhododendron können Sie die verblühten Blüten ausbrechen, damit die Kraft in die Knospenbildung für das nächste Jahr geht und nicht in die Bildung von Samen.

Düngen Sie den Rhododendron bei dieser Gelegenheit mit Oscorna Bodenaktivator und Animalin – und, falls noch nicht geschehen, versorgen Sie ihn mit Rhododendronerde.

Gleiches gilt auch für die Blaubeeren – für einen reichhaltigen Ertrag. 
 

Mitte Mai ist ein erster Heckenschnitt möglich. Sie sollten gleich darauf mit Oscorna Bodenaktivator und Animalin düngen.

Bitte achten Sie beim Schneiden darauf, dass es am Tag des Schnittes und in den Folgetagen nicht zu heiß und sonnig ist, um Verbrennungen an den Schnittstellen vorzubeugen. 



MÄRZ:


Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt um 
wurzelnackte Pflanzen wie Obstbäume und teilweise Heckenpflanzen in die Erde zu 'bringen'.

Diese Pflanzen werden mit nackten Wurzeln gesetzt, also ohne Erdballen oder Topf, und brauchen auf jeden Fall noch Zeit Wurzeln am neuen Standort zu bilden bis die Blätter zu versorgen sind.
Das Wurzelwachstum der Pflanzen im Boden beginnt bei ca. 9 Grad + Bodentemperatur und die Frühlingssonne hat schon richtig Kraft!

Es ist die richtige Zeit organischen Dünger auszubringen, insbesondere wenn man den ersten "Aufräumgang" durch den Garten macht.

 

Fritz Müller GmbH Garten- und Landschaftsbau

Feuchtmayrstraße 25
88250 Weingarten

Telefon Büro:  0751 / 4 20 22
Telefon Verkauf:  0751 / 4 38 63

info@garten-mueller.de

© 2013, Garten- und Landschaftsbau Müller, Weingarten
Fritz Müller GmbH
Garten- und Landschaftsbau
Feuchtmayrstraße 25
88250 Weingarten
Telefon: 0751 / 4 20 22
Telefax: 0751 / 4 20 24
E-mail: info@garten-mueller.de
Web: www.garten-mueller.de